Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge

Nach neuesten Informationen des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau konnte 1997 erneut eine Zunahme der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser verzeichnet werden. Der Wunsch, sich ein Wohnumfeld nach eigenem Geschmack, mit ausreichend Platz für die Familie zu schaffen, ist sicher vorrangig bei der Entscheidung für ein Bauvorhaben. Zunehmend denken jedoch auch junge Menschen schon an den Ruhestand, die Absicherung im Alter. Eine berechtigte Sorge in Zeiten leerer Rentenkassen! Fest steht: Die Miete ist der größte Posten im Haushaltsbudget von Rentnern. Will man den gewohnten Lebensstandard aufrecht erhalten, tut private Vorsorge not. Und da sind Experten sich einig: Die Immobilie ist seit Generationen eine verläßliche Vermögensanlage mit stetigem Wertzuwachs.

Miete - ja! Aber aufs eigene Konto...

Das äußerst günstige Zinsniveau, gesunkene Bau- und teilweise auch Baulandpreise bieten zur Zeit hervorragende Bedingungen für die Realisierung von Bauvorhaben. Zudem unterstützt der Staat mit der Eigenheimzulage Bauwünsche von Haushalten mit niedrigem Einkommen sowie von Familien mit Kindern. Kommt dann noch die Bereitschaft hinzu, beim Bau des eigenen Hauses selbst mit Hand anzulegen, können viele Familien bauen, die das bislang nicht für möglich hielten. Denn auf dieser Basis reichen einer vierköpfigen Familie etwa 500 EURO Kaltmiete für den Wechsel vom Mieter zum Eigentümer. Selberbauen liegt im Trend - ganz ohne professionelle Hilfe kommt jedoch kaum ein Bauherr aus. Der Erfolg eines Bauvorhabens wie auch die Anerkennung der Eigenleistung durch die Bank hängen wesentlich von einer selbstbaugerechten Planung, der Wahl geeigneter Baustoffe und der richtigen Ausführung ab. Speziell auf den Bedarf von Selberbauern zugeschnitten, bietet die HTM Bausatzhaus GmbH individuell geplante Bausatzhäuser mit einem kompletten Dienstleistungspaket und Festpreis-Garantie an. Angefangen von den Vermessungs-, Architekten- und Statikerarbeiten, der Auswahl des selbstbaufreundlichen Rohbausystems aus Porenbeton, der bedarfsgerechten Anlieferung der passend aufeinander abgestimmten Baustoffe auf der Baustelle bis hin zur Einweisung in die einzelnen Gewerke durch einen erfahrenen Instrukteur, steht die HTM dem Bauherren während der gesamten Bauzeit mit Tat und fachmännischem Rat zur Seite.

Vom Bausatz zum Eigenheim

Das umfassende Service- und Leistungspaket der HTM Bausatzhaus überzeugte auch Familie B. Nach ihren Wünschen entwarf der firmeneigene Architekt ein kompaktes Einfamilienhaus mit Doppelgarage, in dem auch der 20jährige Sohn ein eigenes Refugium erhalten sollte. Mit der Bereitschaft aller Familienmitglieder, etliche Arbeitsstunden zu investieren, dauerte es etwas mehr als ein Jahr bis das komplett in Eigenleistung erstellte neue Haus fertig war. Das Erdgeschoß mit ca. 87 m2 ist optimal genutzt für eine komplette Wohneinheit mit Schlafzimmer, Bad, WC, Küche, Speisekammer sowie Wohn-/Eßzimmer mit davorliegender großer, überdachter Terrasse. Die Einliegerwohnung für den Sohn im Dachgeschoß bietet 56 m2 frei verfügbarer Wohnfläche und zudem einen sonnigen Balkon über dem Erker. Wert legte Familie B. auch auf den Keller: hier wurden Hobby- und Vorratsräume untergebracht. Die Gesamtkosten für das Haus - umbauter Raum mit Garage 984 m2 - beliefen sich auf EURO 290.000. Durch Eigenleistung mit Hilfe der HTM konnte davon etwa ein Drittel eingespart werden, so daß effektiv - nur EURO 195.000 aufgebracht werden mußten. Geplante Wohn- und Lebensqualität auch fürs Alter: Steuer- und mietfrei wohnen im bis dahin schuldenfreien Eigenheim bietet sicheren Schutz vor finanziellen Engpässen.